hr

Die AGB von Lieferpool

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Anbieter betreibt im Internet den Onlinedienst "Lieferpool". Die vorliegenden AGB gelten für jegliche Nutzung der angebotenen Onlinedienste, Programme, Webseiten, Texte, Grafiken und aller Materialien die durch den Onlinedienst abrufbar sind (zusammenfassend als "Onlinedienst" bezeichnet). Der Zugriff und die Nutzung des Onlinedienstes sind von der Akzeptierung und Einhaltung dieser Bedingungen abhängig. Durch den Zugang zu und/oder Nutzung des Onlinedienstes erklären sich Benutzer mit den AGB einverstanden. Der Anbieter ermöglicht den Zugang zum Onlinedienst und deren Nutzung ausschließlich auf der Grundlage der vorliegenden AGB; diese regeln das Verhältnis zwischen dem Anbieter und den Benutzern.

Grundbedingungen

Der Onlinedienst wird kontinuierlich weiterentwickelt. Demzufolge können sich die Form und/oder Inhalt des Onlinedienstes ohne vorherige Ankündigung ändern. Der Anbieter behält sich vor, die Bereitstellung des Onlinedienstes (oder sonstige Funktionen innerhalb des Onlinedienstes) zeitbeschränkt oder permanent für einzelne und/oder alle Benutzer ohne Angabe von Gründen oder vorherige Ankündigung zu ändern oder abzubrechen. Der Anbieter behält sich außerdem das Recht vor, Einschränkungen der Verwendung jederzeit und ohne vorherige Ankündigung für einzelne und/oder alle Benutzer vorzuschreiben.

Mitwirkungspflicht des Benutzers

Der Benutzer verpflichtet sich, manuell oder durch Upload eingefügte Daten und Inhalte stets aktuell zu halten. Dies bezieht sich insbesondere auf die Daten seiner Benutzerkonten die im Rahmen der Benutzung des Onlinedienstes erstellt wurden.

Datenschutz

Alle Informationen, die der Benutzer im Rahmen des Onlinedienstes eingibt, entweder manuell oder über einen Daten Upload, unterliegen unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Benutzung des Onlinedienstes erklärt sich der Benutzer mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Benutzern gegebenenfalls bestimmte Nachrichten zu senden, z.B Service-Ankündigungen und Verwaltungsmitteilungen. Diese Nachrichten werden als Bestandteil des Onlinedienstes gehalten. Der Benutzer wird nicht jedes Mal die Erlaubnis erhalten, auf den Empfang solcher Nachrichten zu verzichten.

Passwörter

Der Benutzer ist persönlich für den Schutz des Passwortes, sowie für alle Aktivitäten und Maßnahmen im Rahmen des Passwortes verantwortlich. Die Wahl ein "starkes" Passwort (ein Passwort, das aus einer Kombination von Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen besteht) ist zu empfehlen. Der Anbieter ist nicht für Verluste oder Schäden, die aus der Missachtung der vorgegebenen Anforderungen resultieren, haftbar.

Einschränkungen der Inhalte und Nutzung des Onlinedienstes

Der Anbieter behält sich ohne Verpflichtungen das Recht vor, jederzeit jeglichen Inhalt aus dem Onlinedienst zu beseitigen und/oder Benutzerkonten zu löschen oder zu sperren und Benutzernamen zurückfordern. Der Anbieter behält sich außerdem vor, jegliche Benutzerinformationen abzurufen, zu lesen, zu bewahren und auszugeben, falls er es für erforderlich hält um (i) einem geltenden Gesetz, Regelung, rechtlichen Verfahren oder behördlichen Anfrage nachzukommen, (ii) die (Vertrags-)Bedingungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung etwaiger Verstöße, (iii) Betrugsfälle, Sicherheitslücken oder technische Probleme zu ermitteln, zu verhindern oder anderweitig zu lösen, (iv) Hilfsanfragen von Benutzern zu beantworten, oder (v) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit des Anbieters, seinen Benutzern und der Öffentlichkeit zu schützen. Im Rahmen des Zugriffs und der Nutzung des Onlinedienstes ist Folgendes verboten: (i) Der Zugang, die Manipulation, oder die Nutzung von nicht-öffentlichen Bereichen des Onlinedienstes, der vom Anbieter betriebenen Computersysteme oder der technischen Ablage-Systeme des Anbieters, (ii) Der Versuch, das Abtasten oder die Überprüfung der Anfälligkeit eines Systems oder Netzwerks, sowie der Einbruch oder die Umgehung jeglicher Sicherheits-oder Authentifizierungsmaßnahmen, (iii) Der Abruf des Onlinedienstes oder eine Suche, sowie der Versuch, den Onlinedienst abzurufen oder Suchen zu initiieren mit jeglichen Massnahmen (automatisiert oder anderweitig), mit Ausnahme der vom Anbieter zur Verfügung gestellten und veröffentlichten Interfaces (in Übereinstimmung mit den vorliegenden AGB), sofern nicht eine ausdrückliche Vereinbarung mit dem Anbieter besteht. (iv) Das Fälschen von beliebigen TCP/IP-Paket-Headers oder eines Teils der Header-Informationen einer E-Mail an den Anbieter, oder die Nutzung des Onlinedienstes auf jedwede Weise zum Zwecke des Versands von veränderter, irreführender oder falscher Quellen-identifizierbaren Informationen, oder (v) Die Störung oder Unterbrechung (oder der Versuch) des Zugriffs eines Benutzers, Hosts oder Netzwerks, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, den Versand eines Virus, Überlastung, Überschwemmungen, Spamming oder Mail-Bombing des Onlinedienstes oder durch die Erstellung von Inhalt zum Zwecke der Störung oder der unzulässigen Belastung des Onlinedienstes.

Der Onlinedienst steht wie vorgefunden zur Verfügung

Der Zugang zu und die Nutzung des Onlinedienstes oder dessen Inhalte erfolgen auf eigene Gefahr. Der Benutzer ist sich im Klaren und akzeptiert, dass der Onlinedienst "wie vorgefunden" und "wie verfügbar" bereitgestellt werden. Ohne Einschränkung des Vorgesagten übernehmen der Anbieter UND SEINE PARTNER KEINERLEI INHALTLICHEN ODER AUSDRÜCKLICHEN GARANTIEN IN BEZUG AUF VERMARKTBARKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN SPEZIFISCHEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG. Der Anbieter übernimmt keinerlei Zusicherung und lehnt jegliche Verantwortung und Haftung für die Vollständigkeit, Genauigkeit, Verfügbarkeit, Rechtzeitigkeit, Sicherheit oder Zuverlässigkeit des Onlinedienstes und der angebotenen Dienste oder jeglicher Inhalte ab. Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung oder Haftung oder Gewährleistung für etwaige Schäden der Computersysteme des Benutzers, Datenverluste oder andere Schäden, finanziell oder materiell, die aus dem Zugriff oder Nutzung des Onlinedienstes oder dessen Inhalt entstehen. Der Benutzer akzeptiert darüber hinaus, dass der Anbieter keine Verantwortung oder Haftung für die Löschung sowie das Versagen der Speicherung oder der Übertragung jeglicher Inhalte und anderer, im Onlinedienst enthaltenen Daten, trägt. Der Anbieter gibt keine Zusicherung, dass der Onlinedienst alle Erfordernisse des Benutzers erfüllen oder auf einer ununterbrochenen, sicheren oder fehlerfreien Basis verfügbar ist.

Links

Der Onlinedienst kann Links zu Webseiten dritter Parteien oder Ressourcen enthalten. Der Benutzer akzeptiert, dass der Anbieter keine Verantwortung für das Folgende trägt: (i) die Verfügbarkeit oder Richtigkeit verlinkter Webseiten oder Ressourcen oder (ii) den Inhalt, die Produkte oder die Anwendungen die durch verlinkte Webseiten oder Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Links zu solchen Webseiten oder Quellen implizieren keineswegs, dass der Anbieter solche Webseiten oder Ressourcen oder deren Inhalte, Produkte und Anwendungen, die auf bei diesen Webseiten und Quellen angeboten werden, unterstützt. Der Benutzer nimmt völlige und alleinige Verantwortung für alle, aus der Nutzung verlinkter Webseiten oder Ressourcen entstehenden Risiken an.

Haftungsbeschränkung

DER ANBIETER UND SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, KONZERNGESELLSCHAFTEN, FÜHRUNGSKRÄFTE, ANGESTELLTEN, VERTRETER, PARTNER ODER LIZENZGEBER SIND FÜR DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, NEBEN-, SONDER- ODER FOLGESCHÄDEN ODER FÜR SCHADENERSATZ GEMÄß DEM ÄUßERSTEN RAHMEN DER GEGEBEN GESETZE NICHT HAFTBAR, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, GEWINNVERLUSTE, DATENVERLUST, NUTZUNGSEINSCHRÄNKUNG, VERLUST VON GUTEN-WILLEN, ODER ANDERE NICHT SPEZIFIERBARE VERLUSTE, DIE SICH AUS (i) DEM ZUGANG ODER DER NUTZUNG DES ANGEBOTS ODER DER UNFÄHIGKEIT, DAS ANGEBOT ABZURUFEN ODER ZU NUTZEN, (ii) JEGLICHEM VERHALTEN ODER INHALT DRITTER PARTEIEN AUF DEM ANGEBOT, EINSCHLIESSLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, DIFFAMIERENDES, ANSTÖSSIGES ODER ILLEGALES VERHALTEN ANDERER BENUTZER ODER DRITTER PARTEIEN, (iii) JEGLICHEM, DER IM ANGEBOT ERHALTENEN INHALTE, UND (iv) UNERLAUBTEM ZUGRIFF, NUTZUNG, ODER ÄNDERUNG VON EIGENEN ÜBERTRAGUNGEN ODER INHALTEN, OB MIT ZUSTIMMUNG, VERTRAG, AUFGRUND UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT) ODER EINER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE, OB DER ANBIETER VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE UND SELBST WENN HIERIN GENANNTE RECHTSBEHELFE IHREN MASSGEBLICHEN ZWECK NICHT ERFÜLLT HABEN, ERGEBEN.

Verzichtserklärung und Teilnichtigkeit

Falls der Anbieter die Rechte oder Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht durchsetzen kann, wird diese Unfähigkeit nicht als Verzicht auf diese Rechte oder Bestimmungen betrachtet. Im Falle, dass eine Bestimmung dieser AGB für ungültig oder nicht durchsetzbar gehalten wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB in vollem Umfang bestehen.

Zuständige Gerichtsbarkeit

Es gilt anwendbares deutsches Recht.

Gesamte Vereinbarung

Diese AGB, und die Datenschutzbestimmungen stellen die vollständige und ausschließliche Vereinbarung bezüglich des Onlinediensteses zwischen dem Anbieter und dem Benutzer dar (ohne die Angebote, für die der Benutzer eine separaten Vereinbarung mit dem Anbieter geschlossen hat, die ausdrücklich als Ergänzung oder anstelle dieser AGB gilt). Diese Bedingungen ersetzten alle vorherigen Vereinbarungen im Hinblick auf der Onlinedienst zwischen dem Anbieter und dem Benutzer. Der Anbieter behält sich vor, diese Bedingungen gelegentlich zu revidieren. Die gültige Version ist immer auf den Online Seiten des Onlinediensteses (lieferpool.de) zu finden. Wenn die Revision nach alleinigem Ermessen des Anbieters materiell ist, wird der Anbieter die Benutzer über eine E-Mail an die im Benutzerkonto gespeicherte E-Mail-Adresse, falls vorhanden und zugreifbar, benachrichtigen. Durch den fortlaufenden Zugriff und/oder Nutzung des Onlinediensteses nach in Kraft treten der Änderungen, akzeptiert der Benutzer die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Stand April 2012